Mittwoch, 1. September 2010

Hitler-Witze

Es ist ein unwichtiger Text über eine komische Fernsehsendung, die eh schon Welterfolg hat. Eigentlich sollte man sowas ignorieren. Aber ich kann nicht anders: Jemand im Internet hat Unrecht. Da muß man aufstehen und sich engagieren! Außerdem scheint der Text grad durch den Holtzbrinck-Konzern zu wandern und ich hab Angst die Tage hinterrücks beim Frühstück von der Tagesspiegel-Variante erwischt zu werden.

Zeit-Online hat heute einen Handelsblatt-Text von Katharina Slodczyk übernommen. Sie porträtiert den englischen Moderator Jeremy Clarkson auf eine Art und Weise, die ist so neben jedem Punkt, dass es eigentlich nicht mehr entschuldbar ist. Zugunsten von Slodczyk möchte ich annehmen, dass sie nur die unsagbar schlechte deutsche Top-Gear-Synchronisation auf Kabel Eins kennt. Die nach der unsäglichen Top-Gear-Nachahmung auf DSF der zweite Anlauf ist, bei dem Deutsche bei einer Top-Gear-Adaption furchtbar scheiterten. So gesehen steht Slodczyk natürlich in einer langen Reihe des deutschen Top-Gear-Unvermögen. Beim Slodczyk-Text allerdings geht mir ja ein Punkt so gar nicht aus dem Kopf:

Slodczyk wirft Clarkson vor, dass er weder "filigrane Schmunzler" liefert noch "feinen Humor" und damit gänzlich unbritisch sei. Und diese Hitler-Witze wenn es um Deutsche geht. Ganz schlimm das alles. Da möchte man Frau Slodczyk doch mal vorschlagen, ganz oft Fawlty-Towers hintereinander zu sehen, und die deutsche Befindlichkeit runterzuschlucken.

Dann noch einfach mal 'nen Tag in Middlesborough oder Birmingham oder sonstwo unter normalen Engländern verbringen. Die sind oft sehr unterhaltsam, aber die filigranen Schmunzler sind dann doch eher was für das deutsche Bildungsbürgertum.

Englischer Humor (1) geht furchtlos dahin, wo es wirklich richtig weh tut (2) ist ebenso selbstironisch wie absurd (3) besteht zu einem guten Viertel aus Hitler-Witzen. Clarkson/Top Gear sind da schon sehr englisch.

Und mal ehrlich, wenn das nicht ebenso subversiv wie brüllend komisch ist, kann ich auch nicht helfen:



1 Kommentar:

Felix hat gesagt…

Stimmt. Die deutsche Synchro von Top Gear auf KabelEins ist mehr als nur grausam. Und der Artikel aus Handelsblatt/Zeit ist einfach nur schlecht... in Deutschland fehlt wirklich eine gleichwertige Autoshow, die fehlgeschlagenen Klonversuche auf DSF und RTL 2 sind völlig daneben.