Dienstag, 30. August 2016

Schweinebraten ist ja ein Wintergericht @Biocompany

Es ist Sommer. Zeit für's Grillen, Barbecue und Pulled Pork. Pulled Pork, Schweineschulter stundenlang bei niedrigen Temperaturn gesotten, bis Fleisch, Kollagen und die Sehnen zu zerfallen beginnen. Pures Aroma, butterweich und mit Geschmacksintensität.

Nachdem ich nun viele Jahre meines Lebens versucht habe, den Deutschen zu erklären, was echtes Barbecue ist - und dass es wenig damit zu tun hat, zu dünne Steaks bei 300 Grad über offenem Feuer zu verbrennen - hatte ich ja Hoffnung. Es gibt Pulled Pork im Restaurant und im Supermarkt, die Slow Cooker verbreiten sich sehr langsam und gefühlt jeder dritte Food Truck in Deutschland bietet irgendeine Form des Barbecues an.

Pulled pork while pulling

Und endlich scheint es in Deutschland anzukommen, dass Tiere nicht nur auf Filet und Steak bestehen, sondern dass gerade die anderen Teile des Tieres oft weitaus mehr Aroma besitzen. Nicht zuletzt ist es ein Unding ist, Millionen Tiere großzuziehen um dann von einem ganzen Schwein oder einer ganzen Kuh nur ein Bruchteil des Fleiches zu verwerten




Aber bei allen Food Trucks und Fertig Pulled-Porks: Am besten ist Pulled Pork natürlich selbst gemacht: Auf zur BioCompany, auf zur Schweineschulter: Die Berliner BioSupermarkt-Kette ist quasi die Heimat des gutmenschlichen Bildungsbügers per se: Kunden sich selbst besorgt, die Umwelt, das gute und schöne in der Welt und auch bereit dafür finanzielle Opfer zu bringen. Nachhaltigkeit wird hier groß geschrieben - und zwar auf vielen Schildern im Laden - und Lebensmittelvergeudung kommt gleich bei den sieben Todsünden.

Blick auf die Bio-Fleischtheke. Keine Schulter da. Und auch nichts, was mir spontan als Substitut in den Sinn käme. Dafür liegen dort sieben verschiedene Sorten Bratwurst und diverse Steaks.


Schweineschulter 150322 AW
Das wäre sie gewesen.. Bild: Schweineschulter mit Knochen und Schwarte 
  © Alice Wiegand / CC-BY-SA-4.0 (via Wikimedia Commons)

Aber wozu bin ich an an einer Fleischtheke? Da gibt es ja Fleischfachverkäuferinnen, die mich  mit ihrem geballten Fachwissen sicher aus meiner misslichen Lage befreien können. Schon freue ich mich, der Dame Gelegenheit zu geben, all' ihre Kompetenz vorbringen zu können.

"Ja, hallo. Eigentlich brauche ich Schweineschulter  Aber die scheinen sie nicht zu haben. Können Sie da etwas anderes vorschlagen?"

"Wir haben Sommer."

"Ja? Das ist mir bekannt."

"Schweineschulter ist für Schweinebraten."

"Naja, und für anderes. Pulled Pork zum Beispiel. Oder ein spätsommeriches Stufato Agrodolce mit Rosinen, Staudensellerie und Essig. Für den Grill ginge Churrasco. Holzfällersteaks könnte man ja auch.."

"Schweinebraten ist ja ein Wintergericht."

Ich schaun ratlos.

"Schweineschulter nur auf Vorbestellung. Und etwas Vergleichbares haben wir auch nicht."

Im Sommer bestehen Tiere bei der BioCompany halt nur aus Steak.


Kommentare:

lyzzy hat gesagt…

Hehe, die Schulter, die du da siehst, ist auch Pulled Pork geworden.

dirk franke hat gesagt…

Wenn das nicht Fügung war :-)