Dienstag, 24. Februar 2015

Mal in die Gegend gedacht: jemand Lust eine Thematic User Organisation "deutschsprachige Wikipedia AutorInnen" mitzugründen?

Swaledale lamb jumping  
Spring!

In Kürze : Thematic Organisations in der Wikimedia Foundation sind so etwas wie Chapter, aber nicht mit einem regionalen sondern mit einem inhaltlichen Fokus.

Und so sehr ich WMDE und seine breitere Mission aus vielerlei Günden schätze, habe ich den Eindruck, es gibt sehr sehr sehr sehr viele in der de.wp aktive Menschen, die gerne eine organisierte Interessenvertretung hätten ohne sich um das ganze drumherum von Wikidata über ÖRs und 10 Jahre WMDE und dessen Wunden.. kümmern zu müssen. 

Kommentare:

D Barthel hat gesagt…

Wo kann man sich denn hier eintragen?

dirkfranke hat gesagt…

Die Kommentarseite ist doch ein guter Anfang. Wobei das z zt deutlich näher am Status "wild in die Gegend denken" als "gründen" ist :-)

Robin Wiemert hat gesagt…

Muss das denn mit BinnenI und Deppenleerzeichzen unbedingt sein?

Und außerdem sind nur die "Autoren und Autorinnen der deutschsprachigen Wikipedia" eine gute TUO. Die "Deutschsprachigen Wikipedia AutorInnen" sind doch alles Spalter.

Tolanor hat gesagt…

Ich bin da ja für das generische Femininum. Wäre aber so oder so dabei – wenn auch vielleicht nicht gerade in einer Position, wo man irgendetwas tun muss, außer seine Meinung rauszuposaunen ;)

Zwergenkönigin hat gesagt…

Ich halte das auch für eine gute Idee. Die "Wikipedia-Autoren-Union" = WAU

dirkfranke hat gesagt…

Robin: so lange das im Stadium des vagen Gedankenspiels ist, bin ich noch nicht bei Formatierungen und Orthographie angekommen. Wobei ich zum Gender Star neige :-)