Donnerstag, 28. November 2013

Kurz gestubbt: Tempelhofer Ufer 23-24

Das Gebäude Tempelhofer Ufer 23–24 ist ein denkmalgeschütztes Geschäftshaus in Berlin-Kreuzberg. Es wurde 1913-1919 von Cremer & Wolfenstein als Verwaltungsgebäude für den Lokomotivenhersteller Orenstein & Koppel hergestellt.

Das Gebäude ist ein typisches Verwaltungsgebäude seiner Zeit, und bildete einst den Hauptteil eines Komplexes, der sich über den ganzen Block erstreckte. Zwischenzeitlich nutzte der Textilienhersteller "Alois Heinze. Röcke" und die Hochschule der Künste das Gebäude, heute hat es verschiedene Mieter.

Mein Kleingartenverein hat Mitgliedsversammlung am 30.11.

Ja wirklich.. mein Freies-Wissen-Verein hat aber auch eine. Die Kleingärtner brauchen vermutlich kürzer, haben bratwurstigere Bratwürste und man kann danach direkt in den Wald, um einen Waldspaziergang zu machen. Außerdem wird beim Freien-Wissen sehr mehr über Tagesordnung, Satzung und wer letztes Jahr was böses zu wem gesagt hat, diskutiert werden.

Und, um ehrlich zu sein: bezingetriebene Motorrasenmäher rocken als Gerät einfach mehr als komische Smartphones.

Dienstag, 26. November 2013

Nicht-mehr-live-aber-weiterhin-unkoordiniert-bloggen von #Wikicon2013

Weiterhin erstmal mit ein paar gesammelten Eindrücke:

* der schon angesprochene Talk von Lukas Mezger war ein spannender - der hat einfach was zu sagen, und kann das. Auch wenn es leichten Diskussionsdissenz zum Thema gab welche Daten Wikimedia wann wie erhebt und erheben sollte. Damit hat er zwar eigentlich nichts zu tun, aber wer schon je ein (WMF) am Benutzernamen hatte, ist im Zweifel halt mitverantwortlich.

* mein Bar-Camp-Workshop "PR powerflauschen" war bewegt - auch wenn mir immer noch nicht klar ist, warum Leute Unhöflichkeit für ein sozialadequates Verhalten halten, das auch nur ein Problem auf dieser Welt löst.

* Achim hat mir morgens um neun Schnaps in die Hand gedrückt, und ich habe Minuten danach erfahren, dass dpa nachmittags mit mir reden will, und ich da besser noch zurechnungsfähig sein sollte. bäh.

* Allgemein: ich habe mehr Talks gesehen als auf den meisten Konferenzen auf denen ich war. Lag vielleicht aber auch an der Kaffee-Sitzsack-Situation, die das so-allgemein-abhängen-und-reden etwas erschwerte.

* So mittelgute Talks, die forderten, dass auf Wiki-Konferenzen stärker selektiert und nur noch tolle Talks angeboten werden sollten.

* Spannend: Gereon, der erzählte, wer einen so alles anruft, wenn man seinen Namen auf [[Wikipedia:Presse]] stehen hat. Vor allem wohl keine Presse.

*  Total großartig: der externe Juror bei der Wiki-Loves-Monuments-Preisverleihung. Etwas antiklimatisch: dass die Preisverleihung mit dem 1. Platz losging und sich dann bis zum 100. vorarbeitete. 

* Diverse neue spannende Wikipedianer getroffen. Und viele alte spannende.

* Wetter war besser als in Dornbirn und weniger heiss als in Hongkong.

* Große Männer, die begeistert wie kleine Kinder auf Drohnen schauen.


Samstag, 23. November 2013

Fast-vielleicht irgendwie Liveblog von #Wikicon2013

Bloggen gegen den ablaufenden Akku..

Kurzfazit: Leute super drauf, alles super organisiert, spannende Inhalte, lange Wege, und der Kaffee ist nicht da wo ich bin. Ick freu mir hier zu sein.


Ein paar Stichpunkte: jetzt gerade im Keller eines seltsamen Karlruher Uni-Gebäudes, wo uns Lukas Mezger gleich was zu Stand von Markenrechten, Datenschutz etc. erklären wird.

Mein eigener Vortrag ("Instutitionalisierter Dialog mit der Community") war Meta-Meta absichtlich, und damit schon alles sehr abstrakt. Aber das sollte ja so.

Presse ist da, aber übersichtlich.

Alle superlieb.

Kaffee ist im 1. Stock, Sitzsäcke im Keller. Ich prangere das an!

Juhu! Gleich gibt es bunte Bilder.

Jetzt geht talk los. Ich fühle mich verpflichtet, zuzuhören.

Freitag, 8. November 2013

Gibt es Forschungen zur Stärkung mikrourbaner sozialer Zusammenhänge durch die Expansion des Online-Handels?

Mal ehrlich: die ganze Nachbarschaft hier lernt sich doch immer nur kennen, wenn der eine beim anderen Hermes/Post/dpd/etc-Pakete abholen muss. Völkerverbindung durch Online-Shopping!

Dienstag, 5. November 2013

Stell' Dir vor, Du hast einen Ballsaal groß genug für Tractorpulling?

Was würdest Du drin machen? (und, okay, eher lawn mower pulling auf kurzer Strecke)



Montag, 4. November 2013

MIT Technology Review: The Decline of Wikipedia

Falls es nicht eh schon ein Dutzendmal durch's Dorf getrieben wurde: MIT Technology Review: The Decline of Wikipedia. Wirkt zumindest beim Querlesen so, als wären ein paar sinnvolle Gedanken drin. Mehr, soweit ich wieder diesseits von Zeit und Raum bin