Freitag, 20. Januar 2012

Der Wikipedianer an sich (2012)

Ich hatte heute morgen ein paar Gespräche, wer denn so die aktuelle Wikipedia-Community ist. Deshalb folgt jetzt - natürlich voller Klischees, Vereinfachungen und Übertreibungen - der Steckbrief des Wikipedianers an sich..

.. hätte gerne ein handgeschnitztes Eichenholzregal mit tausenden von Büchern

.. mag authentische, handgemachte Musik

.. hat sämtliche deutsche Duden bis 1996 im Regal

.. akzeptiert Computer als Arbeitsmittel, wäre aber glücklicher wenn sie irgendwie mit Papier wären

.. weiß was richtig ist, und diskutiert das durch, bis einer heult

.. lässt sich nichts sagen. Schon gar nicht von dir.

.. behandelt Museen und Büchereien voller Ehrfurcht.

.. weiß wo arte auf der Fernbedienung ist (sofern er einen Fernseher hat).

.. empfindet Fernsehen aber eigentlich als zu neumodisch.

.. hat seit mindestens zehn Jahren dieselbe Frisur.

.. hält farbfrohe Kleidung für ein sicheres Zeichen höchster Unseriösität.

.. hasst Dummschwätzer und Windbeutel.

.. meint, dass seine Arbeit wichtiger ist als seine Person.

.. empfindet Smalltalk als überflüssigen Tanderadei.

.. hat vermutlich ein enzyklopädisches Wissen der Sportstatistik...

.. oder eine Modelleisenbahn.

.. würde auch in Discos gehen. Sofern diese Bücherregale an den Wänden hätten. Und nicht so laut wären.

.. hat Recht.


Kommentare:

Marcus Cyron hat gesagt…

Bis auf ein paar wenige Punkte... - trifft das alles auf mich zu! Erschreckend.

hochladesockenpuppe hat gesagt…

".. behandelt Museen und Büchereien voller Ehrfurcht."

Für die Museen gilt das schon mal nicht so sehr, denn wir treten das angebliche Hausrecht in diesen Institutionen ja traditionell und völlig zurecht mit Füßen!

Marcus Cyron hat gesagt…

Das sehe ich anders. Das Interesse eines Museums und eines Museumsmitarbeiters sind nun nicht zwangsläufig Dasselbe. Und so mancher Museumsmensch steht seinem verantworteten Gegenstand im Wege.

dirkfranke hat gesagt…

Marcus,

bei Dir vielleicht tatsächlich nicht ganz so überraschend. Bei zwei oder drei Punkten natte ich dich im Hinterkopf :-)

hochladesockenpuppe,

ne, denke ich so nicht. Man kann auch sehr gläubiger Christ sein, und den Pastor trotzdem doof finden. Nur weil ich die amtierende Verwaltung gerade für fehlgeleitet halte, verliere ich ja nicht die Ehrfurcht vor dem Museum an sich.

Cornelius hat gesagt…

+1111

Aschmidt hat gesagt…

Dreimal daneben, aber ansonsten: Volltreffer. Versenkt. ;-)

Kero hat gesagt…

Ich lass mir doch nicht sagen, wie ich angeblich wäre! Schon gar nicht von Dir!

FeliNo hat gesagt…

Och, ich schon. Aber auf mich passt keine der o.g. Qualifikationen, ist wohl nicht mein Club. (Obwohl meine Discozeit lange zurückliegt: in eine leise mit Bücherregalen wär' ich nie gegangen, aber vielleicht hätte ich eine solche erfinden sollen?:-) Übrigens sind diese Saison Strickkissen der très chic, ebenso gehäkelte Topfpflanzenwärmer. Insofern ist der "Wikipedianer an sich" ganz up to date...

dirkfranke hat gesagt…

Feli,

sicher. Okay, eigentlich hast Du zuviel Stil für Wikipedia. Aber sonst:

Tausende Bücher in einer zeitlos-eleganten Regal habe ich bei Dir schon gesehen.

Einen Fernseher hingegen nicht.

Dass Du etwas schönes, handgeschnitztes zu Hause hast, hielte ich zumindest für möglich.

Dummschwätzer magst Du nicht.

Du weisst, was richtig ist, und diskutierst das durch.

Hast vor der Idee von Bibliotheken und Museen höchsten Respekt.

Lässt Dir ganz sicher nicht sagen. Und schon gar nicht von mir :-)

Und Recht hast Du natürlich auch.

Die Trefferquote erscheint mir weit höher als beispielsweise bei meinem Nachbarn oder dem Typ, der gerade auf der Sraße vorbeischlendert.

Tolanor hat gesagt…

na bis auf disco und modelleisenbahn bin ich da auch mit dabei. und bei "bis einer heult" scheint mir immerhin, dass ich in den letzten jahren milder geworden bin, kann aber auch täuschen. deine liste wirft auch einen scheelen blick auf die oft behauptete wikipedianische technik-affinität, die ich bei mir schon immer bestritten habe. computer sind und bleiben teufelszeug und werden sich auf keinen fall durchsetzen.

dirkfranke hat gesagt…

Wer auch immer behauptet hat, dass Wikipedianer technikaffin sind, hat noch nie mit einem geredet. Okay, damals 2002, als man Wikipedia noch in Assembler schreiben musste.. aber heute?

Und keine Sorge, Tolanor, das mit der Disco wächst sich bei Dir schon noch aus :-)

Modelleisenbahn habe ich übrigens auch nicht. Aber ich konnte mal fast alle Medaillengewinner der letzten drei Olympiaden auswendig.