Montag, 21. November 2011

Hertha und die Hertha

In Wirklichkeit ist die "Hertha" ein kleines, schlankes Fahrgastschiff, 22 Meter lang und nur 4,80 Meter breit. Der Kahn schipperte im Jahre 1892 auf Berliner Gewässer, und sein Name inspirierte vier junge Herrn sehr. Sie wollten einen Fußballclub gründen und nannten ihn fortan: BFC Hertha 92. Daraus entstand später der heutige Fußball-Bundesligist Hertha BSC. Heute tuckert das Schiffchen "Hertha" in Nordbrandenburg auf der Kyritzer Seenplatte umher, ihr Besitzer ist der 74-jährige Peter Dentler. Das gefällt der Vereinsführung von Hertha BSC überhaupt nicht.


taz: Der alte Dampfer "Hertha"

Keine Kommentare: