Dienstag, 1. November 2011

Dithmarscher in Berlin.

Liebe Kulturbeflissene: Berlin ist KEINE Reise wert!
Unterstützen wir doch lieber unsere Museen, die kulturellen Veranstaltungen in unseren Städten und Gemeinden - und schicken unsere diversen Marketing-Strategen zum Lehrgang nach Berlin! Es muss ja nicht so ausarten wie dort!

Meldorfer KultTour: Berlin ist eine Reise wert!??? - Impressionen über den Berliner Kulturklüngel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Renaissance-Gemälde im Museum sind stets fern, distanziert und sagen in der Regel aus sich heraus nichts (anders als z. B. die opernhaften barocken Schinken...); sie erschließen sich dem Betrachter ohne kunsthistorisches Vorwissen gelegentlich "in situ". Ich las kürzlich (von einem Kunsthistoriker) die einzige mir einleuchtende Begründung für diesen derzeitigen Hype: der Begriff sei wohl einfach so schick...

dirkfranke hat gesagt…

Das halte ich jetzt aber für sehr verallgemeinernd.

Anonym hat gesagt…

Gewiss, aber was ist, wenn's treffend wär'?:-)

dirkfranke hat gesagt…

Das ist ja das nette an Verallgemeinerungen: irgendwas trifft immer. Aber was? Und was nicht?