Donnerstag, 9. Juni 2011

Das Video, das Internet, das Urheberrecht, und ich.

Kleiner Hinweis auf eine nette Übersicht bei irights-info zum Thema, was darf man denn im Internet mit Video, und was eher nicht. Video-Nutzung bei YouTube, kino.to und Co. Wie üblich bei Juristen natürlich mit der Grundaussage "das weiß man nicht so genau", aber dann doch mit näheren Erläuterungen. Um mal verkürzt wiederzugeben:

* Filme von Torrent-Seiten ziehen: illegal.
* Filme streamen bei z.B. kino.to: Sehr unklar.
* Youtube-Videos mitschneiden: legal, es sei denn es ist eine offensichtliche Urheberrechtsverletzung. (Wobei Youtube mittlerweile derart viele Lizenz-Verträge hat, dass es nur sehr wenige derartige offensichtliche Fälle gibt: neueste Hollywood- oder Bollywood-Filme in Gänze beispielsweise)
* Youtube-Mitschnitt öffentlich machen: illegal.
* Youtube-Video einbetten. Siehe Youtube-Video mitschneiden.



Keine Kommentare: