Dienstag, 14. Dezember 2010

Offene Tabs wegbloggen 20101214

Weil hier heute weitgehend Wikileakfreier Tag ist, kurze Anekdote am Rande vorweg. Ich in Döneria, Ayran süffelnd, Fotos-für-Kalender-2011-durchschauend, hinter mir offensichtlich ganze Berliner Schulklassen. Und die diskutieren intensiv darüber ob sie sich Low Orbit Ion Cannons installieren sollen oder nicht. Glückwunsch State Department, neue Rekordzeit im Erschaffen von Massenbewegungem

Endlich. Die Wikileaks-Suchmaschine. Cable Search.

Robert Darnton über den Zustand wissenchaftlichen Publizierens. The Library: Three Jeremiads. Wired kürzer und leichter verdaulich: Demand growing for open access science texts and tools

Die Zwölfer. Text muss man nicht unbedingt lesen, aber die beiden Bilder sind soo niedlich. NPR: How To Celebrate 12/12

British Medical Journal: Jonathan D Barry and coworkers discuss the validity of the unique surgical requirements of patients with red hair

The Unknown Blogger Who Changed WikiLeaks Coverage

Und das ultimative Richard-Holbrooke-Portrait: The Last Mission

Ein bißchen Weltuntergangsstimmung? Der Economist über den Zustand Russlands. Stagnation, Korruption, Brutalität. Leider auch ausführlich begründbar. Dmitry Medvedev and Vladimir Putin are presiding over a system that can no longer change

Werfen Männer und Frauen verschieden`Der Ausdruck ist mir aus dem deutschen unbekannt, aber gibt es das Phänomen? Eigentümliches aus der Gender-Welt, und ich hab mir fast den Arm verrenkt beim Versuch: Throwing Like a Girl

Keine Kommentare: