Freitag, 5. November 2010

Wikipedia verlinkt

Ein paar Links in/um/aus Wikipedia, die sich hier in den letzten Tagen angesammelt haben:

Courtney Love ist unzufrieden mit ihrem Wikipedia-Artikel:

"I just want what awards I got . . . who I [bleeped] -- on the record -- or who said nice things about [bleep ing] me. And how many hits I've had. And that's it."
(New York Post)

Lang und mühsam ist es, in die Wikipedia zu kommen, wenn man Praxismarketing beschreibt.

Weiter sind da schon die bestplatzierten des Schreibwettbewerbs. Wer gute, lange Texte sucht, dem seien dieses Halbjahr die Phyllosphäre angeraten (grob gesagt: Oberfläche von Blättern als Lebensraum), der afghanische Bürgerkrieg 1989-2001 und Nur zwei Dinge (ein Gottfried-Benn-Gedicht.). Thematisch besonders spannend finde ich ja noch den Harvestehuder Weg in Hamburg und das Depublizieren. Mein eigener Beitrag Hammerhai (Band) konnte sich zwar skandalöserweise nicht platzieren, und ist noch skandalösererweise hinter den Hammerhaien (Fische) gelandet, hat aber immerhin einen Sonderpreis als originellstes Thema bekommen.

Apropos Schreibwettbewerb: die U18-Wikipedianer veranstalten jetzt einen Jungwikipedianer-Schreibwettbewerb.

Ask the Mediatrician: Is my son addicted to Wikipedia?

Ein Wikipedia-Artikel ist 750 US-Dollar wert.

reason.com. Professors finally embrace Wikipedia, professor itself requires cleanup to meet quality standard.

Wikimedia beteiligt sich am EU-Projekt RENDER. Und wem es da spontan so geht, wie mir, dem hat Presroi netterweise noch eine Erklärung hinterhergeschickt.

Kleiner Hintergrundbericht zum Thema Spendenaufruf-Feintuning.

Interessantes grundsätzliches Statement eines Wikipedianers zum Dauerrelevanzdebatte. Morten Haan/für Leser.

Und zum Schluss der Veranstaltungshinweis: Wikipedia Academy in der Uni Frankfurt, 19/20. November 2010. Kommet zuhauf.

Keine Kommentare: