Dienstag, 9. November 2010

Auf Prezi.com stöbern. Liam Wyatt: Wikipedia & GLAMs

Eine Seefahrt, die kann Schwindelgefühle erzeugen. Hat man weder Wasser noch Schiff, so gibt es seit einiger Zeit erfreulicherweise Ersatz: Prezi. Sehr stylish, sehr schick, so eine Art Powerpoint auf Loopingbahn. [Hier folgte jetzt ein Teil mit Hintergrundinformationen, wenn nicht so ein *****!**!*!! Wikipedia-Admin ***!!*** das ganze ohne Begründung schnellgelöscht hätte. *****!!??%%&%$&%§$&!!]. Auf jeden Fall ein Programm für das Spielkind in mir.

Da darf heute Abend ran, das erste mal selber Schiffsschaukeln mit anderen. Zur Einstimmung durchstöbere ich, was andere so gemacht haben, und siehe da, schon nach wenigen Minuten finde ich die Europeana-Keynote von Liam Wyatt. Seines Zeichens ehemals Wikipedian in Residence im British Museum. Und ein spannender Präsentationsersteller.

Selbst ohne begleitenden Text habe ich weitgehend verstanden, worum es eigentlich ging. Und nen netten Abend hatte ich dazu. Für vertiefende Hintergrundinfos gibt es dann noch Hintergrundinformationen zum Projekt im British Museum und zur Zusammenarbeit mit kulturellen Institutionen allgemein.





Keine Kommentare: