Mittwoch, 29. September 2010

Wenn 500 Leser diesen Beitrag flattrn, werfe ich ein kleines Kätzchen in eine Mülltonne

Ein paar Interna:

* Zum Kachingle- ist nun auch ein Flattr-Button gekommen. Zu den Hintergründen: Geld! Zu etwas mehr Hintergründen der leicht anämische aber tendenziell richtige Wikipedia-Artikel Social Payment.

* Erste Erfahrung bisher: Kachingle ist viiiiel einfacher zu bedienen, ob Flattr jetzt überhaupt funktioniert weiß ich immer noch nicht. Nebenbemerkung, im Rahmen der Vollkommerzialisierung ist auch AdSense angedacht, aber da muss ich erst elian fragen, ob sie einen Designtrauma bekommt, wenn das passiert.

* Apropos elian: so du grad mitliest: fühl Dich frei, die Buttons durch die Gegend zu schieben oder umzubauen. Und wo ich die gerade schreibe: gibt es eine Einstellung die Autorennamen an den Anfang vom Post zu setzen und nicht mehr an das Ende. Dann finden vielleicht auch Akademiker die Namen ;-)

* Namen: falls hier jemand mal was posten will, einfach melden.

* Einem Blick in die Besucherstatistik zufolge, ist das hier ein Fachblog für Witze über Spreewaldgurken. Immerhin.

* Insgesamt aber zieht Rasenschere deutlich mehr Besucher als Hitler.

* Niemand hat die Absicht, kleinen Kätzchen etwas Böses anzutun.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Niemand hat die Absicht, kleinen Kätzchen etwas Böses anzutun."

Jaja, das wurde über den Mauerbau auch behauptet. ;-)

elian hat gesagt…

Rumschieben? Ich mach einfach all dieses Geflatter und Cashklingl unsichtbar! Kommerzkacke! Ausverkauf!

dirkfranke hat gesagt…

Kleine Kätzchen.. aber wir doch nicht!

Elian, hmm, das Super! Wir machen Pop-Up-Anzeigen in die Mitte der Hauptseite! hatte ich mir anders vorgestellt.

Necrophorus hat gesagt…

Versteh ick nich' - werde ich jetzt reich, wenn ich hier was poste?

dirkfranke hat gesagt…

Ja, ganz bestimmt. Die Kachingle-Einnahmen liegen schon bei fast 50 cent! (minus natürlich die 5 Dollar, ich da monatlich bezahle, öhm)

snotty hat gesagt…

@necro: hier zu posten IST der reichtum, tssss

und @south. mehr posts mit Hitler, Internes und Spreewaldgurken können nie schaden. und warum genau keine kleinen kätzchen?